DIFFERENZVERFAHRENSGEBÜHR

Die Differenzverfahrensgebühr stellt ihrem Wesen nach ebenfalls eine Einigungsgebühr dar und fällt an, wenn im Rahmen eines gerichtlichen Vergleichs eine Einigung über nicht rechtshängige - also nicht eingeklagte - Ansprüche erzielt wird. Sie beträgt 0,8 aus dem Gegenstandswert des nicht rechthängigen Teils.

Rechtsanwalt

Christoph Sochanowski

Heiliger Weg 11

D-44135 Dortmund


Telefon: 0049-231-84160974

Fax:      0049-231-84160975

e-Mail  info@interessen-vertretung.de

So

03

Nov

2013

Verkehrsunfall im Ausland

Wer sich nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall im Ausland um seine Rechte bemüht, scheitert oft schon an einer Sprachenbarriere. In diesen Fällen können wir Ihnen zum berechtigten Ersatz Ihres Schadens verhelfen.

 

mehr lesen
Fall Walter Lübcke: Aufhebung des Haftbefehls gegen Elmar J.
Pressemitteilung 9/20 vom 15.01.2020
>> mehr lesen